Pferdeshooting, Pferdefotografie, Oberösterreich, Eva Richter, Freude schenken, Spaß
Vorbereitung auf das Shooting

Buchung Fotoshooting:

 

Im Vorfeld bitte ich Sie um Information welche Art von Bildern Sie sich wünschen bzw. mir Ihre speziellen Vorstellungen und Ideen bei der Termin-buchung bekanntzugeben. Für weitere Fragen oder für Beratung stehe ich gerne zur Verfügung. 

 

 

 

Location:

 

Schauen Sie sich Plätze an, an denen man z.B. schöne Stand- oder Bewegungsfotos machen könnte. 

 

  

Vorbereitung:

 

Zum vereinbarten Termin sollten Sie und Ihr Vierbeiner "startklar" sein. Das bedeutet, Ihr Tier sollte fertig herausgeputzt sein - so wie Sie es zu Beginn vor der Kamera präsentieren möchten. Bitte bei Pferden auch darauf achten, dass Nüstern, Augen und Hufe sauber sind. Die letzten Staubreste lassen sich oft mit einem Handtuch gerade bei dunklen Pferden sehr gut aus dem Fell entfernen.

 

Falls Sie bei Pferden Reitbilder und Freilauf-Fotos wünschen, beginnen wir üblicherweise mit den Freilauf-Bildern, damit auf den Fotos keine Schweissabdrücke von Sattel und Zaumzeug zu sehen sind. 

 

 

Freilauf-Fotos:

 

Bitte wärmen Sie Ihr Tier genügend auf, um Verletzungen zu vermeiden. Wenn Sie eine Koppel für das Shooting nutzen, dann setze ich das Einverständnis des Eigentümers voraus.

 

Bei Pferden sind Freilauf-Fotos auf der Koppel ideal. Achten Sie, wenn es machbar ist, darauf, dass die Koppel / der Paddock nicht allzu groß ist. Pferde rennen gerne in den letzten Winkel und warten dort, bis jemand kommt, um sie aus der Ecke zu scheuchen. Im Idealfall sollte das Stück so gross sein, dass das Pferd ein Stück galoppieren kann, aber auch so klein, dass Sie und Ihr/e Helfer nicht zu weit laufen müssen, das kostet Zeit und vor allem Helferkraft! Erfahrungsgemäß ist eine Größe von ca. 45 x 45 m mit zwei Helfern ideal.

 

Je weniger Zaun und je ruhiger der Hintergrund, desto schöner werden die Fotos. Bitte dabei beachten, dass ich mit der Sonne im Rücken oder von der Seite fotografiere.

 

Helfer?

 

Besonders wenn Sie Freilauf-Fotos Ihres Pferdes machen lassen möchten, sind Helfer, die das Tier in Bewegung halten, sehr von Vorteil. Falls Sie keine Helfer auftreiben können, klappt das natürlich trotzdem, sie müssen nur ein wenig mehr rennen...

 

Auch bei Portraitfotos können Helfer dazu beitragen, dass das Pferd die Ohren spitzt und interessiert in eine Richtung blickt. Hier kann auch ein vierbeiniger Freund oft gute Dienste leisten.

 

 

Erklärung (Model Release) 

 

Die Eklärung (Model Release) können Sie hier vorab lesen bzw. gerne auch bereits fertig ausgefüllt zum Shooting mitbringen. 

 

 

Haftung

 

Jegliche 'Regieanweisung' von meiner Seite versteht sich lediglich als Empfehlung. Sie kennen Ihr Tier und die Gegebenheiten und entscheiden eigenverantwortlich. 

 

Nachher 


Auch wenn das Fotoshooting schon längst Geschichte geworden ist, ist meine Arbeit an den Fotos noch nicht vorbei. Jedes Foto wird sorgfältig bearbeitet, dies ist in jedem Paketangebot inbegriffen. Sie erhalten die vereinbarte Anzahl an Bildern innerhalb von zwei Wochen nach dem Shooting.

Pferdeshooting, Pferdefotografie, Oberösterreich, Eva Richter, Freude schenken, Spaß, Richter-Kernreich